Höhepunkte Armeniens und Georgiens

Diese geführte Rundreise führt Sie zu den kulturellen Höhepunkten und der faszinierenden Natur und Bergwelt Armeniens und Georgiens. Sie lernen die Hauptstädte beider Länder kennen und besuchen herausragende Stätten des frühen Christentums, viele von ihnen gehören heute zum UNESCO-Welterbe. Der Berg Ararat zieht jeden in seinen Bann, ebenso die majestätischen Fünftausender des Großen Kaukasus. Sie besuchen die Höhlenstadt Uplisziche und lernen die traditionelle georgische Weinherstellung kennen. Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft der Menschen und den vielen kulinarischen Köstlichkeiten verzaubern.

Reiseverlauf

1.Tag
Deutschland - Armenien

Ankunft in Armenien
Abflug je nach Flughafen und Fluggesellschaft

2.Tag
Jerewan – Etchmiadsin – Jerewan

Ankunft in den frühen Morgenstunden oder am Vorabend, je nach Flugverbindung.
Nach dem späten Frühstück fahren Sie nach Etschmiadsin – der antiken Hauptstadt und das heutige religiöse Zentrum Armeniens.   Hier besichtigen Sie die im Zuge der Christianisierung Armeniens (301) erbaute  Kathedrale (4-17. Jh.) (UNESCO-Weltkulturerbe) und das Meisterwerk der frühchristlichen Baukunst, die Hripsime-Kirche aus 7. Jh. Besichtigung der Schatzkammer der Armenischen Kirche.  Auf dem Rückweg besuchen Sie die Ruinen der Palastkirche Swartnoz (7.Jh). – ein wunderschönes Beispiel der armenischen Steinmetzkunst. Besuch des Historischen Museums in Jerewan.  Später erleben Sie ein Abendessen mit  Showprogramm.

Übernachtung: in Jerewan
Mahlzeiten: Frühstück /Abendessen mit Showprogramm.
Fahrtstrecke: 40 Km

3.Tag
Jerewan Stadtbesichtigung

Nach dem Frühstück beginnt Ihre ganztägige Stadt- und Orientierungsfahrt durch die Hauptstadt Armeniens - eine der ältesten Städte der Welt (782 v. Ch.). Die Stadt  liegt malerisch auf einer Hochebene mit Blick auf den mächtigen Berg Ararat. Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Auffahrt zur Kaskade - einer Anhöhe mit herrlichem Blick auf die Innenstadt mit dem Berg Ararat im Hintergrund. Sie besuchen die berühmte Handschriftensammlung Matenadaran in Jerewan, die tausende kunstvoll bemalte Handschriften beherbergt. Weiterfahrt und Besuch der Genozid-Gedenkstätte Zizernakaberd. Abendessen in Eigenregie.

Übernachtung: in Jerewan
Mahlzeiten: Frühstück / Mittagessen

4.Tag
Jerewan  – Garni – Geghard – Sevan-See  – Dilijan

Sie beginnen den Tag mit einem Ausflug nach Garni, zur Sommerresidenz des armenischen Königshauses mit dem helenistischen Sonnentempel (1 Jh.u.Z.). Das Gelände bietet schöne Ausblicke in eine spektakuläre Schlucht mit eigentümlichen  Basaltsteinformationen. Weiterfahrt und Besichtigung des am Ende der majestätischen Schlucht gelegenen Höhlenklosters Geghard. Dieses aus dem 13 Jh. stammende Bauwerk  ist aus dem riesigen Felsen herausmodelliert worden (UNESCO-Weltkulturerbe). Anschließend fahren Sie zum 1900 m hoch gelegenen Sewan-See – der „Blauen Perle Armeniens“ und besichtigen zwei im 9. Jh. gegründete Insel-Kirchen. Später begrüßt Sie der Luftkurort Dilijan, umgeben von  sanft ansteigenden bewaldeten Bergen.

Übernachtung: in Dilijan
Mahlzeiten: Frühstück / Abendessen
Fahrtstrecke: 180 Km

5.Tag
Dilijan – Hachpat – Grenzübergang – Tbilisi

Heute geht Ihre Fahrt durch den Norden Armeniens mit atemberaubenden Berglandschaften mit tiefen Schluchten und reißenden Flüssen. Sie halten bei der Werksstatt eines Steinmetzes, der die alte Kunst der Kreuzsteinherstellung weiterführt. Weiterfahrt durch die grandiose Schlucht des Flusses Debed. Besichtigung der Meisterwerke der armenischen Sakralbaukunst der Klöster Sanahin und Hachpat. Zuerst besuchen Sie das Sanahinkloster (9-12 Jh.) mit Familiengräbern des armenischen  Königshauses der Zachariden und das Hochschulgebäude mit Bücherei. Danach folgt eine kurze Fahrt zum Klosters Hachpat (10-11 Jh.), UNESCO Weltkulturerbe. Das Baudenkmal zeichnet sich durch rundum stehende, fein ornamentierte Kreuzsteine aus. Weiterfahrt zur armenisch-georgischen Grenze bei Bagrataschen/Sadachlo, wo ein Guide- und Buswechsel stattfindet. Anschließend Weiterfahrt nach Tbilisi.

 

Übernachtung: in Tbilisi
Mahlzeiten: Frühstück / Mittagessen
Fahrtstrecke: 255 Km

6.Tag
Tbilisi Stadtbesichtigung

Guten Morgen, Tbilisi! Die historische Altstadt Tbilisis liegt zu Füßen der Narikala-Burg aus dem 4. Jh. und verzaubert jeden Besucher mit ihren romantischen Gassen, farbenprächtigen Plätzen und den vielen nahegelegenen Sehenswürdigkeiten wie der Metechi Kirche, Synagoge, Sioni Kathedrale, Anchischati Kirche. Bunte Häuser mit geschnitzten Balkonen prägen das Bild an beiden Ufern des Flusses Mtkwari. Den Mittelpunkt der Altstadt  bildet das Schwefelbäderviertel mit den heißen Quellen, denen die Stadt ihren Namen als  „die warme Stadt“ verdankt. Überall in der Altstadt findet man hübsche, einladende und gut besuchte Straßencafés, Bars und Kneipen. Nach dem Stadtrundgang besuchen Sie eine einzigartige Sammlung der Goldschmiedekunst im Historischen Museum und bummeln auf der Rustaveli-Straße mit ihren prächtigen Bauten aus der Zeit der Zarenherrschaft.


Übernachtung: in Tbilisi
Mahlzeiten: Frühstück / Abendessen in einem georgischen Restaurant

7.Tag
Tbilisi – Tsalka – Wardsia – Achalziche

Heute folgen Sie den deutschen Spuren im Kaukasus. 1817-1818 kamen  im südlichen Teil des Kaukasus die ersten deutschen Einwanderer, die hier Siedlungen gegründet haben. Beim Spaziergang im Dorf das früher Elisabeththal hieß lassen sich die typischen Merkmale der ehemaligen deutschen Siedlung gut erkennen: typische Fachwerkhäuser, alte Kirche, gepflegter Friedhof.  Weiterfahrt über seenreiche südliche Regionen Georgiens in das Grenzgebiet zu Armenien und zur Türkei, Samtskhe-Javakheti. Nach der Ankunft im Dorf Wardsia Mittagessen bei einer einheimischen Familie. Im Anschluss daran Besichtigung der Höhlenstadt Wardsia. Die Stadt wurde im Goldenen Zeitalter Georgiens unter der Regierung Königin Tamaras  in den Tuffstein gehauen und fasziniert die Besucher noch heute durch ihre Ausmaße, sowie gut durchdachte Verteidigungsanlagen und Versorgungskanäle.

Übernachtung: in Achalziche
Mahlzeiten: Frühstück / Mittagessen bei einer einheimischen Familie
Fahrtstrecke: 285 Km

8.Tag
Achalziche – Borjomi –Uplisziche– Ananuri – Gudauri

Am Vormittag Besichtigung der neurestaurierten und früher umkämpften Festung Rabat. Im Anschluss daran ein kurzer Spaziergang im Borjomi Park, wo das gleichnamige Mineralwasser entspringt. Weiterfahrt und Besuch der Höhlenstadt Uplisziche aus dem 1. Jt. v. Chr. Noch heute sieht man die funktionale Aufteilung der Stadt: das antike Theater, verschiedene Kultsäle, heidnische Tempel und Wohnhöhlen unterschiedlicher Größe.  Weiterfahrt entlang der Georgischen Heerstraße. Die überwältigende Schönheit der Berge des Großen Kaukasus begeistert zu jeder Jahreszeit. Besuch der Wehrkirche Ananuri (17. Jh.)  am Jinvali-Stausee und Ankunft im Skiort Gudauri.

 

Übernachtung: in Gudauri
Mahlzeiten: Frühstück / Abendessen
Fahrtstrecke: 310 Km

9.Tag
Gudauri – Stepantsminda – Tbilisi

Nach einer spektakulären Fahrt über den Kreuzpass und entlang der Terek-Schlucht erreichen Sie die nahegelegene Ortschaft Stepantsminda (Kasbegi),  zu Füßen des sagenumwobenen Gipfels Georgiens – dem Kasbek (5047 m).  Eine Wanderung über die bewaldeten Hänge führt Sie zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche auf einem Hügel. Nach dem Abstieg Mittagessen bei einer einheimischen Familie. Fahrt nach Tbilisi.

* Optional: Alternativ zur Wanderung kann man vor Ort einen Geländewagen mieten.

Mahlzeiten: Frühstück / Mittagessen bei einer einheimischen Familie
Übernachtung:in Tbilisi
Fahrtstrecke: 210 Km
Wanderung: 3,5 Std. Anstieg & Abstieg 470m

10.Tag
Tbilisi – Bodbe – Signagi – Tbilisi

Auf einer Reise ins Weinbauland Kachetien lernen Sie die georgischen Weintraditionen und die Gastfreundschaft der Bewohner noch besser kennen.  Zuerst besuchen Sie  die romantische Kleinstadt Signagi, gelegen an einem Berghang, mit einer Wehrmauer aus dem 18. Jh. und kleinen Fachwerkhäusern entlang verwinkelter Gassen. Von hier aus bietet sich ein unvergleichlicher Blick  auf das Alasani Tal.  Anschließend  bekommen Sie einen Einblick in die traditionelle „kachetinische“ Art der Weinherstellung- und lagerung in einem Weinkeller.  Rückfahrt nach Tbilisi. Nachmittag zur freien Verfügung.

Übernachtung: in Tbilisi
Mahlzeiten: Frühstück / Abschiedsessen in einem georgischen Restaurant
Fahrtstrecke: 270 Km

11.Tag
Abflug

Frühstück im Hotel oder zum Mitnehmen, je nach Abflugszeit und Hotel. Transfer zum Flughafen und Abflug.   

Mahlzeiten: Frühstück

Reiseinformationen

Gruppenreise ab / bis Tbilisi
Garantierte Durchführung:
Die Reise ist garantiert ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 2 Personen.
Der Reisepreis pro Person beträgt bei gemeinsamer Unterbringung im Doppelzimmer ab € 1040,-
Einzelzimmerzuschlag ab € 200,- 

Reisebeginn 2018
04.05-14.05.2018
01.06-11.06.2018
24.08-03.09.2018
21.09-01.10.2018

Im Reispreis enthalten:

  • Unterbringung in Hotels inkl. Frühstück
  • Transfers laut Programm inkl. Flughafentransfers (Empfang durch Reiseleitung ab 6 Personen)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (bei 2 Personen ein Deutsch oder Englisch sprechender Fahrer-Guide, zusätzlicher Guide in diesem Fall optional zubuchbar)
  • Verpflegung: 10x Frühstück, 4x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Reisesicherungsschein
  • Yule-Special: Ein Reiseführer nach Wahl im Wert bis 20,-€ von der Buchhandlung Schropp

Änderungen vorbehalten.

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Flüge und Flughafentaxen
  • Alle Mahlzeiten und Getränke, die nicht in der Beschreibung aufgeführt sind
  • Alle Ausgaben persönlicher Natur und Trinkgelder
  • Optionale Buchungen
  • Reiseverschicherung 

Änderungen vorbehalten.

Verlängerungsmöglichkeit
Sie planen eine Verlängerung? Wir schneidern Ihnen Ihre persönliche Verlängerung nach Ihren Wünschen. Fragen Sie uns!

Auf Wunsch buchen wir Ihnen gerne Flüge von Europa nach Jerewan hin und von Tbilisi zurück hinzu.

Generelle Hinweise

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von yule reisen (UG).
Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung und erstellen Ihnen gerne ein entsprechendes Angebot. Unser Partner ist der mehrfache Testsieger, die Hanse Merkur Versicherung.

Generated with MOOJ Proforms Version 1.5
*Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.

 

feedback

Ansprechpartner
Jörg Leutloff

icon mailinfo@yule-reisen.de
icon fone +49 (030) 26030147

Weitere Infos finden Sie hier:

x